Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Geschätzte Mitglieder

Der Bundesrat hat insgesamt 40 Mia. Franken zur Unterstützung der Wirtschaft gesprochen. Rund die Hälfte steht für Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen zur Verfügung. Davon können auch Transportunternehmen (LKW, Car, Taxi) profitieren!

Überbrückungskredite: Wie komme ich zum Corona-Geld?


 Die Eckpunkte sind: 
  • Es können sogenannte COVID-19-Kredite im Umfang von höchstens 10 Prozent des Jahresumsatzes und bis maximal 20 Mio. Franken beantragt werden.
  • Der Zinssatz bei Krediten bis 500'000 CHF beträgt 0%.
  • Der Zinssatz bei Krediten ab 500'000 bis 20 Mio. Franken 0,5%.
  • Die Kredite werden zu 100% (bis 500'000 CHF) bzw. 85% (ab 500'000 CHF) durch den Bund abgesichert.

Wie müssen Sie vorgehen?
 Die Kreditvergabe wird über eine Website des Bundes abgewickelt. Das Verfahren ist äusserst einfach: 
  1. Aufruf der Website covid19.easygov.swiss
  1. Download der Kreditvereinbarung (PDF)
  1. Ausfüllen des Dokuments (alle Felder)
  1. Ausdrucken -> persönliche Unterschrift
  1. Einscannen des unterschriebenen Dokuments
  1. Versand des PDF per E-Mail oder per Briefpost an eigene Bank
  1. Prüfung durch die Bank -> direkte Auszahlung des Geldes

Kreditgesuche können ab Donnerstag, 26. März 2020, gestellt werden.  

Bei Fragen zum Vorgehen stehen Ihnen folgende Ansprechspersonen der ASTAG zur Verfügung:
Ruedi Matti (Gütertransport): r.matti@astag.ch
Fabian Schmid (Recht): f.schmid@astag.ch
Laurent Peyer (Betriebswirtschaft): l.peyer@astag.ch

Bei Neuigkeiten werden wir Ihnen, geschätzte Mitglieder, erneut unser «Corona-Update» zustellen. Gerne nehmen wir auch Ihre Rückmeldungen entgegen. (a.kirchhofer@astag.ch).

Freundliche Grüsse

André Kirchhofer
Vizedirektor

myspace FacebookLinkedIn TwitterSlashdot

 

ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband
Wölflistrasse 5
3006 Bern
Schweiz

031 370 85 85
astag@astag.ch